Anlagebarren in Edelmetallen

Anlagebarren sind Barren aus Edelmetall. Werfen Sie mit uns einen Blick, auf die international anerkannten Anlagebarren in Gold (Au), Silber (Ag), Platin (Pt) und Palladium (Pd). Jeder Anlagebarren ist eine metallurgisch und in standardisierte Form gegossene Metallschmelze, aus einer der weltweiten Prägeanstalten oder Mints. Der Standardbarren Gold („Good-Delivery-Barren“) wiegt nominell 400 Feinunzen (rund 12,44 kg). Barren gibt es in unterschiedlichen Metallen, wie z.B. in Gold, Silber, Platin und Palladium, aber auch in Aluminium, Bronze, Kupfer oder Zinn.

Allgemeines
Name
Anlagebarren
Andere Namen
Barren, Masseln oder engl. Ingot
Metall
Aluminium, Bronze, Gold, Kupfer, Platin, Palladium, Silber und Zinn