Arche Noah (Münze)

Die Vorderseite der Arche Noah 2022 - Silbermünze 1oz - zeigt das armenische Wappen. Foto: ©GoldGalerie.com

Die armenische Münze Arche Noah, wird seit 2011 als Anlagemünze bei der Leipziger Edelmetallverwertung in Deutschland hergestellt. Im Ausgabejahr 2017 erschien die limitierte Sammlermünze, erstmalig als Goldmünze in polierter Platte-/Proof-Qualität.

Die Rückseite der Arche Noah 2022 - Silbermünze 1oz - zeigt die Arche Noah, den Berg Ararat und eine Taube mit dem Olivenzweig. Foto: ©GoldGalerie.com

Als Silbermünze gibt es die geriffelte Münze in verschiedenen Größen, mit einem Feingewicht zwischen ¼ Unze bis 5 kg aus Silber mit der Feinheit 999/1000.

Mit ihrem Nennwert von 500 Dram (1 Unze), ist Arche Noah in Armenien ein offizielles Zahlungsmittel, jedoch wird sie nicht in dem vorderasiatischen Land produziert und hergestellt

Das Motiv der Arche Noah bleibt, wie bei den bekannten Anlagemünzen; Wiener Philharmoniker, Maple Leaf oder dem US-amerikanischen Silver Eagle stets gleich.

 

 

Arche Noah (Münze)
Allgemeines
Name
Arche Noah
Material
99,9 % Ag
99,99 % Au
Motiv: Vorderseite
Armenisches Wappen
Motiv: Rückseite
Arche Noah, Berg Ararat, Taube mit Olivenzweig
Münzprägeanstalt (Mint)
Leipziger Edelmetallverarbeitung
Prägejahr(e)
2011 bis heute
Rand
geriffelt