Britannia (Münze)

Die Rückseite der Britannia 2022 - Silbermünze 1oz - zeigt die Britannia mit Schild und Dreizack. Foto: ©GoldGalerie.com

Die Britannia ist eine britische Anlagemünze und wurde erstmals 1987 von der The British Royal Mint in Gold geprägt. Seit 1997 wird die am Rand geriffelte Britannia in Silber mit einen Feingehalt von 95,8 % von der Münzprägeanstalt „The British Royal Mint“ in London im Vereinigten Königreich (United Kingdom) geprägt. In Platin wird die Münze seit 2018 hergestellt.

Die Vorderseite der Britannia 2022 - Silbermünze 1oz - zeigt Queen Elisabeth II. Foto: ©GoldGalerie.com

Die Vorderseite ist nach einem Entwurf von Jody Clark gestaltet und zeigt im Motiv: Elisabeth II, während die Nominalseite von Philip Nathan entworfen wurde und im Motiv: die Britannia mit Schild und Dreizack darstellt.

Britannia (Münze)
Allgemeines
Name
Britannia
Metall
99,99 % Au (ab 2013)
91,67 % Au (bis 2012)
99,9 % Ag (ab 2013)
95,8 % Ag (bis 2012)
Motiv: Vorderseite
Elisabeth II.
Motiv: Rückseite
Britannia mit Schild und Dreizack
Münzprägeanstalt (Mint)
Royal Mint
Prägejahr(e)
1987 bis heute (Au)
1997 bis heute (Ag)
Rand
geriffelt